Auf einen bewegten Start folgt ein geruhsames Ende

Unser Ferien-Tipp

Eine Fahrt mit der Kohlebahn Meuselwitz ist wie eine kleine Zeitreise. In gemütlichem Tempo tuckern Lok und Wagons durch die liebliche Landschaft des Schnaudertals. Es geht vorbei an Anglerteichen, am Waldsee und an blühenden Wiesen. Auf den Feldern wird die Ernte eingeholt. Alles riecht nach Sommer. Und wenn die Bahn in den Kammerforst einbiegt, spendet das Grün der Bäume angenehmen Schatten und Kühle. Waren da hinten nicht gerade zwei Rehe zu sehen?

Nur wenig erinnert auf dieser beschaulichen Fahrt noch daran, dass die Bahn einst eine Grubenbahn war und hier fuhr, um die in den Tagebauen abgebaute Rohkohle in die Brikettfabriken zu transportieren. Es scheint, das war vor einer längst vergangenen Zeit. Die Fahrt dauert nicht lange und stoppt für ein Mittag im Gasthof zum Dorfkrug in Haselbach. Das Mittagessen ist frisch und lecker. Ein kleiner Spaziergang noch durchs Dorf bevor es mit der Bahn zurück nach Meuselwitz geht. Nach dem Schauen und Entdecken auf der Hinfahrt ist jetzt unbedingt Zeit zum Fotografieren. Nach dem Aussteigen in Meuselwitz lohnt ein Blick in den Fuhrpark am Bahnhof. So eine Fahrt mit dem Tanzboden-Wagon oder im Speisewagen, wäre das nicht mal was für eine Fahrt mit der ganzen Familie?  

Die Radwege vor Ort laden ein zu einer Tour. Der Badesee in Pahna liegt 16km entfernt, also eine knappe Stunde, wenn man gemütlich fährt. Nach einem erfrischenden Bad schmeckt der Eisbecher mit frischen Beeren und Sahne im Strand-Café. Ach, so könnte jeder Urlaubstag sein.  

Du fährst gerne Bahn?

Weil es schnell geht? Hey, es ist Urlaub. Mach mal langsam. Die Meuselwitzer Kohlebahn fährt von Juni bis Anfang September immer sonntags und ist ein echter Tipp für alle, die Bahn fahren und Entspannung gleichzeitig erleben wollen.  

Du planst:

eine Anreise mit dem Auto oder mit dem ÖPNV? Am bequemsten geht es natürlich mit dem Auto. Oder du suchst dir einen Bahnhof in der Nähe und radelst nach Meuselwitz. Die Radwege vor Ort sind gut ausgeschildert. Und es soll ja nach der Bahnfahrt noch an den Badesee gehen. 

Bereite deinen Besuch vor:

Du kannst dein Ticket natürlich vorab schon bestellen. Das geht am besten, wenn du in Meuselwitz anrufst. Alle Informationen zu Ab- und Ankunftszeiten findest du auf der Homepage der Kohlebahn.

Titelbild: ©Simon Büttner, LVDG